Über die "ag flüchtlingshilfe im wetteraukreis"


Flüchtlinge, die dem Wetteraukreis zugewiesen sind, werden im Auftrag des Kreises in den kommunalen Städten und Gemeinden untergebracht. Die so-ziale Beratung und Betreuung der Flüchtlinge wird von hauptamtlichen Sozialarbeiter*innen unterschiedlicher Institutionen wahrgenommen. Einige Kom-munen haben diese Aufgabe selbst übernommen und hauptamtliche Sozialarbeiter*innen verpflichtet.

Unter "Gruppen - Einrichtungen - Tätigkeiten" findet man die aktuell zuständige Sozialarbeit unter dem jeweiligen Ortsnamen.
 

Die hauptamtliche Sozialarbeit wird in fast jeder Kommune durch ehrenamtliches Engagement, das sich in vielfältigen Flüchtlingshilfeinitiativen organisiert hat, ergänzt und unterstützt.


Aufgaben und Ziele

Die "ag flüchtlingshilfe im wetteraukreis" hat sich die Vernetzung der vielfältigen Akteure in der Flüchtlingsarbeit zur Aufgabe gemacht. Dies vor allem mit dem Ziel, das ehrenamtliche Engagement zu fördern und die örtlichen Strukturen zur Aufnahme und Integration von Flüchtlingen zu stärken. Nur mit dem freiwilligen Engagement der Flüchtlingshelfer*innen ist die Integration von Geflüchteten umsetzbar und möglich.

Informationsaustausch, fachliche Qualifizierung von ehrenamtlich Tätigen und die notwendige Vernetzung mit ehren- wie hauptamtlichen Akteuren bedarf einer kontinuierlich arbeitenden Plattform. Die "ag flüchtlingshilfe im wetteraukreis" trägt diesem Bedarf durch ihre Ziele und den damit verbundenen Angeboten qualitativ und nachhaltig Rechnung:

  • Förderung einer positiven Aufnahme und der Integration von Geflüchteten im Wetteraukreis
     
  • Kontakt zu und Vernetzung von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer*innen vor Ort
     
  • Unterstützung der örtlichen Flüchtlingshelfer*innen durch regelmäßigen Informationsaustausch (Plenen) in allen relevanten Fragen der Flüchtlingshilfe
     
  • Fortbildungs-, Schulungs- und Qualifizierungsangebote sowie Fachtagungen und Infoveranstaltungen
     
  • Bei Bedarf Unterstützung der Flüchtlingshilfeinitiative vor Ort z.B. durch Mediation, kollegiale Beratung oder Weitervermittlung zur Supervision
     
  • Zusammenführung aller ehren- und hauptamtlichen Akteure, die in der Flüchtlingshilfe im Wetteraukreis tätig sind (Plenen)
     
  • Vermittlung zwischen Ehrenamt und Ämtern und Behörden im konkreten Einzelfall
     
  • Zuständigkeitsklärung hauptamtlicher und ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit
     
  • Anregung und Entwicklung von angemessenen Standards in der Flüchtlingshilfebetreuung
     
  • Ansprechpartner- / Mittlerfunktion für die in Flüchtlingsangelegenheiten zuständigen Behörden
     
  • Öffentlichkeitsarbeit zu allen Themen der Flüchtlingshilfe
     
  • Betreiben einer Webpage zum Abrufen vielfältiger Informationen
     
  • Vernetzung der örtlichen Akteure, Austausch der Runden Tische / der Flüchtlingshilfeinitiativen

Weitere Angebote und Aktivitäten können jeweils nach den Bedürfnissen der aktuellen Situationen vor Ort initiiert werden.


Zusammensetzung und Organisation

Die "ag flüchtlingshilfe im wetteraukreis" setzt sich zusammen aus Vertreter*innen von örtlichen Runden Tischen und / oder anderen Flüchtlings-hilfeinitiativen, Kirchen und Wohlfahrtsverbänden sowie Stadt- und Gemeindeverwaltungen, der Kreisverwaltung und dem Jobcenter. Sie arbeitet zusammen mit Vertreter*innen der Agentur für Arbeit, von Bildungseinrichtungen und weiteren Akteuren in der Flüchtlingshilfe.

Die Arbeit der "ag flüchtlingshilfe im wetteraukreis" wird durch eine Steuerungsgruppe koordiniert. Diese setzt sich aus Vertreter*innen der unter-schiedlichsten Bereiche der Flüchtlingshilfe / -arbeit zusammen. Aktuell (Oktober 2018) arbeiten Vertreter*innen nachfolgender (alphabetisch) Institutionen in der Steuerungsgruppe mit:

  • Bürgerhilfe Florstadt
     
  • Caritas Beratungszentrum Wetterau
     
  • Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Friedberg
     
  • Diakonisches Werk Wetterau
     
  • Ehrenamtsvertreter verschiedener Flüchtlingshilfeinitiativen
     
  • European Homecare
     
  • Evangelisches Dekanat Büdinger Land
     
  • Evangelisches Dekanat Wetterau
     
  • Evangelische Flüchtlingsseelsorge in der EKHN
     
  • Frauen, Arbeit, Bildung
     
  • Gemeinde Wölfersheim
     
  • Internationaler Bund, Jugendmigrationsdienst
     
  • Internationales Zentrum Friedberg
     
  • Regionale Dienstleistungen Wetterau
     
  • Wetteraukreis (Fachdienst Frauen und Chancengleichheit, Integrationsbeauftragter, Fachstelle Soziale Hilfen, Bildungskoordination, WIR – Fallmanagement, Jobcenter


Die Steuerungsgruppe trifft sich regelmäßig zu gemeinsamen Sitzungen. Sie koordiniert die Arbeit der "ag flüchtlingshilfe im wetteraukreis" zwischen den Sitzungen, plant und organisiert u.a. in Absprache mit dem Wetteraukreis die gemeinsam stattfindenden Plenen zum Infoaustausch mit Haupt- und Ehrenamt und vertritt die AG nach außen. Einzelne Personen können von der "ag flüchtlingshilfe im wetteraukreis" mit der Verantwortlichkeit einzelner Arbeitsbereiche oder Aufgabengebiete betraut werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

© AG Flüchtlingshilfe im Wetteraukreis, Friedberg (Hessen)

- Letzte Änderung: 12.10.2018 -